Pfad: Startseite > Datenschutz

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt die Nutzer über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter auf dieser Internetsite (im folgenden "Angebot") auf.

Verantwortlicher Anbieter:

  • Name: Herr Rechtsanwalt Arnold Boesen
  • Anschrift: Kaiser-Friedrich-Straße 3, 53113 Bonn
  • Telefon: +49 228-215290
  • zum  Kontaktformular

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter:

  • Name: Herr Rechtsanwalt Björn Quast
  • Anschrift: Kaiser-Friedrich-Straße 3, 53113 Bonn
  • Telefon: +49 228-215290
  • zum  Kontaktformular

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). 

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zu einer Person zurückverfolgt werden können. Dazu gehören insbesondere der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder über die jeweils betrachteten Internetseiten zählen zu den personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung bzw. -verwendung einwilligen.

Speicherung von personenbezogenen Daten

Bei einem Zugriff auf dieses Angebot werden vom Anbieter Verbindungsdaten gespeichert und verarbeitet (z.B. IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten). Die Einzelheiten sind in den nachfolgenden Abschnitten beschrieben.

Darüber hinaus werden dem Anbieter personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail-Adresse etc.) nur dann übermittelt, wenn der Nutzer solche Informationen ausdrücklich und wissentlich für bestimmte Zwecke zur Verfügung stellt. Diese Daten werden nur in dem Umfang verarbeitet, gespeichert und weitergeleitet, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist oder Ihre Einwilligung vorliegt.

Weitergabe von personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den in dieser Erklärung aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Eine Weitergabe von Daten kommt insofern nur dann in Betracht, wenn: –

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, –
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, daß Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, –
  • für den Fall, daß für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie –
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Server-Logfiles und Webalizer

Bei einem Zugriff auf unser Angebot werden Verbindungsdaten gespeichert. Dies bedeutet, daß bei jedem Abruf oder Versuch eines Abrufes einer Datei auf diesem Server standardmäßig zum Zweck der Systemsicherheit und zu statistischen Zwecken folgende Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei (Server-Logfile) gespeichert werden:

  • vollständige IP-Adresse
  • Zeitpunkt und Methode des Aufrufs
  • aufgerufene URL
  • Version des verwendeten HTTP-Protokolls
  • Ergebniswert des Aufrufs
  • Größe des Aufrufs in KByte
  • Seite, die vor dem Aufruf dieser Seite aufgerufen wurde (referrer)
  • Informationen zum verwendeten Browser und Betriebssystem 

Alle diese Daten sind ohne direkten Personenbezug. Personenbezogene Daten wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfaßt.

Die vorgenannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet: –

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Internetseite, –
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Internetseite, –
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
  • sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Dieses Angebot benutzt aufbauend auf den gespeicherten Verbindungsdaten das Tool "Webalizer", eine Web-Analysesoftware zur statistischen Auswertung der Zugriffe von Nutzern auf das Angebot. "Webalizer" erstellt auf Basis der Daten der Server-Logfiles Übersichten beispielsweise zur Anzahl der Hits, File/Page Requests, Visits usw.

Die vorgenannten Auswertungen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO durchgeführt. Mit der zum Einsatz kommenden Web-Analysesoftware soll eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unseres Angebots sichergestellt werden. Zum anderen setzen wir die Web-Analysesoftware ein, um die Nutzung unseres Angebots statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Eine Zusammenführung dieser Auswertungen mit anderen Datenquellen, insbesondere mit personenbezogenen Daten, wird nicht vorgenommen. Die erzeugten Informationen werden bei dem Provider www.mittwald.de in Deutschland gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, daß Anschlußfragen entstehen, gespeichert.

Bei Fragen jeglicher Art besteht insbesondere die Möglichkeit, mit uns über das auf der Internetseite bereitgestellte Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Registrierfunktion und Anmeldung zum Newsletter

Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden nur für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet. Die Nutzer können über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände per E-Mail informiert werden. Die erhobenen Daten sind aus der Eingabemaske im Rahmen der Registrierung ersichtlich. Dazu gehören:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname *
  • Titel
  • Firma
  • Straße/Nr
  • Ort
  • Land
  • Postleitzahl
  • Telefon
  • Telefax
  • E-Mail *
  • Webseite
  • Anmeldung Newsletter, Angabe html-Version
  • Gewünschter Nutzername *
  • Gewünschtes Paßwort *

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder, die für die Durchführung der Registrierung notwendig sind. Die weiteren Angaben können freiwillig getätigt werden.

Optional kann im Rahmen der Registrierung freiwillig der Newsletter abonniert werden. Ihre Daten, insbesondere Ihre E-Mail-Adresse, werden insofern nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Mit der Registrierung/Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient allein dem Nachweis für den Fall, daß ein Dritter eine E-Mail-Adresse mißbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Empfang des Newsletters anmeldet.

Die Datenverarbeitung im Rahmen der Registrierung und der Anmeldung zum Newsletter erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst, in Ihrem Profilbereich oder per Mitteilung an die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

Verwendung von "Cookies"

In unserem Angebot werden teilweise "Cookies" (kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen) eingesetzt. Die im Cookie gespeicherten Informationen werden nur zwischen der Internetseite und dem Browser des Nutzers ausgetauscht.

Die meisten Browser sind so voreingestellt, daß sie Cookies automatisch akzeptieren. Nutzer können das Speichern von Cookies jedoch in ihrem Browser deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, daß er sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden.

Eine Nutzung unseres Angebots ist grundsätzlich ohne Cookies möglich, jedoch ist die Anmelde-Funktionalität bzw. die Sichtung von geschützten Inhalten, die registrierten und angemeldeten Benutzern vorbehalten sind, lediglich unter Verwendung von Cookies möglich. Cookies stellen dabei sicher, daß nicht für jede geschützte Seite unseres Angebots eine erneute Anmeldung vorgenommen werden muß.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die vorgenannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO erforderlich.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht: –

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen; –
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; –
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; –
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben; –
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen; –
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, daß wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen, und –
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Mitteilung an die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten.

Datensicherheit

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unseres Angebots darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Internetseite unter http://www.vergabe.de/funktionsleiste/datenschutz/ abgerufen und ausgedruckt werden.

Ein Informationsdienst der Kanzlei

Kontaktdaten

Boesen Rechtsanwälte

Kaiser-Friedrich-Straße 3
53113 Bonn

Telefon: +49 228-215290
Telefax: +49 228-215491

Internet: www.boesen.de

Zum Kontaktformular

Anmeldung

Bitte Nutzernamen und Paßwort eingeben, um Zugang zu geschützten Inhalten zu erhalten:

Paßwort vergessen?

Zur Registrierung neuer Nutzer

Suche

Newsletter

Informationen über aktuelle Entscheidungen und Entwicklungen aus dem Vergaberecht:

Letzte Ausgabe des Newsletters

Registrierte Nutzer können den Newsletter per E-Mail erhalten (Aktivierung in den Nutzerdaten).